Friedrich Dürrenmatt

Die wichtigsten Ereignisse:

  • 1921: Am 5. Januar wird Friedrich Dürrenmatt  in Konolfingen, Schweiz, als ältestes Kind des Dorfpfarrers Reinhold Dürrenmatt geboren
  • 1941: Friedrich legt das Matura in Bern ab und beginnt anschließend ein Studium der Philosophie, Naturwissenschaften und Germanistik
  • 1946: Er beendet sein Studium und heiratet die Schauspielerin Lotti Geißler
  • 1947: Sein erster Sohn Peter wird geboren
  • 1983: Friedrichs Ehefrau Lotti verstirbt
  • 1984: Er ehelicht die Schauspielerin und Filmemacherin Charlotte Kerr
  • 1990:  Am 14. Dezember verstirbt Friedrich Dürrenmatt in Neuenburg, Schweiz, an Herzversagen

 

 

Die wichtigsten Werke:

  • Die Physiker
  • Der Besuch der alten Dame
  • Die Ehe des Herrn Mississippi
  • Der Richter und sein Henker